Herzlich willkommen auf der Internetseite des
 "Schützenkreises Euskirchen 10.2 im RSB e.V."
 

Coronabedingt keine Durchführung der Kreis- bis Landesverbandsmeisterschaften 2021 !

 


 Achtung - wichtige Information zum Corona Virus 


Coronavirus in Nordrhein-Westfalen 

Nach derzeitigem Stand kann ab dem  28.05.2021 
- abhängig von dem Stand der Inzidenz -
- stabil unter 50 - 
(mit einem aktuellen negativen Schnelltest oder vergleichend) 
auch im Innenbereich der Sportanlagen mit dem Sportschießen begonnen werden.
Einzelheiten hierzu in den Landes- und Gemeindeverordnungen. 


An die Vereine des Kreis 10.2

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie auf der Sitzung des Sportausschusses Schießsport am 30.05.2021 mit den Bezirkssportleitern (BSpL) besprochen, übersenden wir Ihnen die Ausschreibung für den Rheinland-Teamcup (Gewehr/Pistole)  

       

Mit freundlichen Grüßen

 

Norbert Zimmermann
Landessportleiter


NRW:  SPORT MIT EINSCHRÄNKUNGEN WIEDER MÖGLICH

Die Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen mit Gültigkeit ab dem 28. Mai  2021 sieht vor, dass  abhängig vom jeweiligen Inzidnezwert mit einem negativen Schnelltest und ggf. auch ohne Test Sport möglich ist.

In § 14 Absatz 1 der neuen Verordnung heißt es nun:

(1) Die Zulässigkeit des Freizeit-, Amateur- und Profisportbetriebs einschließlich des Wett-kampfbetriebs richtet sich nach den folgenden Vorschriften.

(2) In Kreisen und kreisfreien Städten der Inzidenzstufe 3 sind nur zulässig:

im Freien die gemeinsame Sportausübung einschließlich Ausbildung, Training und Wettkampf
in den nach § 4 Absatz 3 Nummer 1 bis 3 (allgemeine Kontaktbeschränkungen) zulässigen Gruppen, in Gruppen von bis zu 25 jungen Menschen bis zum Alter von einschließlich 18 Jahren zuzüglich bis zu zwei Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen, von bis zu 25 Personen bei ausschließlich kontaktfreier Ausübung.
Zwischen verschiedenen Gruppen beziehungsweise allein Sport treibenden Personen, die gleichzeitig am selben Ort Sport treiben, ist während der Sportausübung dauerhaft ein Min-destabstand von 5 Metern einzuhalten. 

Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen von Sportanlagen, einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen, ist unzulässig.

(3) In Kreisen und kreisfreien Städten der Inzidenzstufe 2 sind zusätzlich zulässig:
1. im Freien die Ausübung von kontaktfreiem Sport ohne Personenbegrenzung,
2. in geschlossenen Räumen mit Negativtestnachweis und sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit die Ausübung von kontaktfreiem Sport unter Beachtung der Vorschriften zum Mindestabstand.
Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen von Sportanlagen, einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen, unter Beachtung der allgemeinen Hygieneanforderungen nach § 6 und des Mindestabstands.

(4) In Kreisen und kreisfreien Städten der Inzidenzstufe 1 ist zusätzlich zulässig:
wenn auch für das Land die Inzidenzstufe 1 gilt, bei der Sportausübung der Verzicht auf Negativtestnachweise.


Die DM-Vorderlader 2021 fällt aus!!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schützen.

Das Präsidium des Deutschen Schützenbundes (DSB) hat dem Vorschlag des Bundesausschuss (BA) Sportschießen über die Absage der Deutschen Meisterschaften (DM) 2021 in den Vorderladerdisziplinen einstimmig zugestimmt. Somit sind die DM, die im Zeitraum 23.-25.07.2021 in Pforzheim stattfinden sollten, offiziell abgesagt!




Die Landesverbandsmeisterschaft 2021 fällt aus!!


Norbert Zimmermann

Landessportleiter


Die Ligawettkämpfe 2021 fallen aus!!


Sehr geehrte Damen und Herren,

auf Beschluss des Ligaausschusses Schieß- und Bogensport des RSB vom 05.02.21 hat der Landessportleiter (LSpL) dem Präsidium des RSB eine entsprechende Beschlussvorlage vorgelegt, die das Präsidium in seiner außerplanmäßigen Präsidiumssitzung am 17.März und letztlich der Gesamtvorstand (GV) des RSB in seiner Gesamtvorstandssitzung am 21.März wie folgt einstimmig beschlossen hat: 

  1. die Ligasaison 2021/22 von der Kreis- bis zur Landesliga in allen Disziplinen sowie die Landesoberligen (LOL) in den Kugeldisziplinen in den drei Gebieten sind für das Jahr 2021 abzusagen.  Die Zusammensetzung der jeweiligen Ligen bleiben weiterhin, wie schon bei der Absage der Ligasaison 2020/21 beschlossen, mit Stand Beendigung der Saison 2019/20 – Beginn der Saison 2020/21, eingefroren.
     
  2. für die Rheinland- (RhL) und die Landesoberligen (Luftgewehr, Luftpistole, Luftgewehr – Auflage) wird die Entscheidung, in Anbetracht der dann vorliegenden Erkenntnisse und auch wiederum im Hinblick auf die Durchführung der Bundesligen auf Ebene des Deutschen Schützenbundes (DSB), zu einem späteren Zeitpunkt (31.07.2021) getroffen.
     
  3. für die Rheinland- (RhL), Landesober- und Landesliga im Bogenbereich wird die Entscheidung, in Anbetracht der dann vorliegenden Erkenntnisse und auch wiederum im Hinblick auf die Durchführung der Bundes-/Regionalligen auf Ebene des Deutschen Schützenbundes (DSB), auch zu einem späteren Zeitpunkt (15.09.2021) getroffen.
     
  4. sowohl im Bereich des Schieß-, als auch im Bogensport, sind alle Regelungen der Ligaordnungen in Bezug auf eine offizielle Absage der Teilnahme an den Ligawettkämpfe zum 01.03. sowie die sich ggf. zu ergebenen Sanktionen bis zur einer offiziellen Entscheidung der Durchführung der Ligawettkämpfe auszusetzen.

Den Kreisen, Bezirken und Gebieten kann bei entsprechendem Infektionsgeschehen die Durchführung alternativer Wettkämpfe in einzelnen Disziplinen freigestellt werden.


Mit freundlichen Grüßen

 

Norbert Zimmermann

Landessportleiter



zuletzt aktualisiert:


Willkommen
Termine


Letzte Aktualisierung: 02.06.2021 19:30:39

 


Datenschutz:

Am 25. Mai trat die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU sowie das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Kraft. 

Wir, der Vorstand, haben die DSGVO und das BDSG für den Kreis 10.2 umgesetzt. Hierzu gehören insbesondere eine Datenschutzrichtlinie, eine Datenschutzklausel. Sie können hier, auf der Homepage im Impressum/Datenschutz eingesehen werden. 


 

Besucher: 145366 seit 20.01.2012